2021-05-26 | Die Aachener Heiligtumsfahrt…

Posted on
https://pixabay.com/de/photos/h%C3%A4nde-wasser-farbe-ansatz-quelle-4903050/

… ist auf das Jahr 2023 verschoben worden. So vorausschauend und vernünftig diese Entscheidung war, so sehr trifft sie doch viele von uns, die in dieser Corona-Zeit, die eine lange Durststrecke ist, auf – geistliche – Erfrischung warten.

Daher veranstalten wir, gewissermaßen als Trinkpause zwischendurch, am 19. Juni 2021, 10:00-18:00 Uhr, in der Kirche St. Marien in Aachen einen Gebetstag, der auf die Aachener Heiligtümer Bezug nimmt.

Das Enthauptungstuch Johannes‘ des Täufers, das Kleid Mariens aus der Geburtsnacht, die Windeln Jesu und sein Lendentuch – man mag über die Echtheit dieser Tuchreliquien denken, was man will; unstrittig ist, dass alle vier aus unterschiedlichen Winkeln darauf weisen, dass Gott in Christus Mensch geworden ist, um uns Menschen nahe zu sein und in die tiefe Verbundenheit mit Ihm selbst hinein zu erlösen.

Von den Heiligtümern zu Christus,  dem ultimativen Durstlöscher, der von sich selbst sagt: Wer aber von dem Wasser trinkt, das ich ihm geben werde, wird niemals mehr Durst haben (Joh, 4,14) – das ist auch die Blickrichtung des Gebetstags am 19. Juni. P. Diederik Duzijn von der französischen Gemeinschaft der Missionare der Allerheiligsten Eucharistie, der rege als Katechet und Referent in mehreren europäischen Ländern tätig ist (u. a Adoratio-Kongress in Altötting 2019, Stift Heiligenkreuz), wird in zwei deutschsprachigen Katechesen die Verbindung von den Heiligtümern zu Jesus Christus herstellen: Windeln und Lendentuch – die eucharistische Armut Jesu und Enthauptet – eucharistisches Gebet mit Johannes dem Täufer. Zeiten der Anbetung – still oder mit musikaliscber Begleitung – und des gemeinsamen Gebets, Beichtgelegenheit und die Heilige Messe zum Abschluss sind weitere Angebote auf dem Weg zu der Quelle, deren Wasser ins ewige Leben fließt (Joh 4,14).

10:00-13:00 Uhr
13:00-14:00 Uhr
14:00-15:30 Uhr
15:30-16:30 Uhr
16:30-17:00 Uhr
17:00 Uhr

stille Anbetung, Lobpreis, Beichtgelegenheit
Katechese Windeln und Lendentuch – Die eucharistische Armut Jesu
stille Anbetung, Beichtgelegenheit
Katechese Enthauptet – Eucharistisches Gebet mit Johannes dem Täufer
stille Anbetung
Heilige Messe

Sie sind herzlich eingeladen! Alle Programmpunkte können selbstverständlich einzeln wahrgenommen werden.

Die  Kirche St. Marien hat, die geltenden Corona-Bestimmungen vorausgesetzt, 70 Plätze. Die Anmeldung zu den Katechesen (unter info@christus-in-die-mitte.de oder 0157 53422454 wird daher empfohlen).  

P. Diederik wird am folgenden Tag, Sonntag, den 20. Jnui, in der Pfarrgemeinde St. Marien in Wassenberg zu Gast sein.


Foto: Manuel Darío Fuentes Hernández via Pixabay