2019-05-05 | Maria Maienkönigin

Posted on
JIHALA

Der Monat Mai ist der Jungfrau Maria geweiht. Die Natur blüht auf zu ihrer vollen Schönheit und lässt sich erfahren als Sinnbild für Maria, die von alters her als „schönste Blume in Gottes Garten“ (hl. Epiphanius, 439-496) gepriesen und in unzähligen Lieder besungen wird.

Das bekannteste Marienlied ist sicherlich Maria Maienkönigin. Der Dichter Guido Görres lässt in den Bildern das Hohelied der Liebe anklingen: „Ich bin eine Narzisse von Scharon, eine Lilie der Täler.“ (Hld 2,1). Die Lilie ist ein Symbol der Reinheit und Jungfräulichkeit; die „Lilie des Tales“*, das Maiglöckchen, ist gerade in seiner Schlichtheit wunderschön und verströmt einen intensiven Duft.

Wir verehren Maria im Mai vor allem wegen ihrer Demut, ihres Gehorsams dem Willen Gottes gegenüber. Gerade in dieser Haltung liegt ihre Größe; darin ist sie uns allen das Vorbild im Glauben schlechthin. Wenn wir in der Osterzeit den glorreichen Rosenkranz beten, haben wir schon vor Augen, was den Heiligen blüht: Himmel, Gemeinschaft mit Gott.

Das Lied Maria Maienkönigen hat im Original mehrere Strophen und hat auch immer wieder namentlich nicht bekannte Autoren zu Nachdichtungen angeregt. Vielleicht schauen Sie einfach mal, was Ihnen am besten gefällt – und singen Sie! Wir haben wirklich allen Grund dazu 🙂

Maria, Maienkönigin, Dich will der Mai begrüßen;
O segne ihn mit holdem Sinn und uns zu Deinen Füßen.
Maria, Dir befehlen wir, was grünt und blüht auf Erden;
o lass es eine Himmelszier In Gottes Garten werden.

Behüte uns mit treuem Fleiß, o Königin der Frauen,
die Herzensblüten lilienweiß auf grünen Maiesauen.
Lass diese Blumen um und um in allen Herzen sprossen,
und mache sie zum Heiligtum, drin sich der Mai erschlossen.

Die Seelen kalt und glaubensarm, die mit Verzweiflung ringen,
o mach sie hell und liebeswarm, damit sie freudig singen;
dass sie mit Lerch und Nachtigall im Lied empor sich schwingen,
und mit der Freude höchstem Schall Dir Maienlieder singen.

alternativer Text:

Behüte auch, Maria rein, Du größte aller Frauen,
das Gottesvolk, die Kinder Dein, im Glauben und Vertrauen
zu Jesus Christus, Deinem Sohn, dem Retter und Befreier.
Lobpreis durch Ihn in Ewigkeit des Vaters Macht und Treue.

O öffne Himmelskönigin, im Lied uns Herz und Stimme,
zu danken Gott im Heilgen Geist, dass wir Sein Lob stets singen,
der Christi Kirche ward gesandt in Sturm und Feuersflammen,
zu führen sie mit starker Hand durch alle Zeiten, Amen

Hier noch einige Hinweise auf Veranstaltungen in dieser Woche, die die Freude am Glauben wachsen lassen:

2019-05-06 | Fatima-Gebetsabend in den Anliegen unserer Lieben Frau vom Rosenkranz, St Johann Baptist, Krefeld
2019-05-06 | Taizé-Gebet in St. Foillan, Aachen
2019-05-06 | Ora et labora Tage, Abei Mariendonk, Grefrath
2019-05-07 | Alpha-Kurs, Eschweiler
2019-05-07 | Geistliche Tage mit P. Dominique Gastineau, Franziskus Schwestern, Krefeld
2019-05-08 | Eucharistie-Feier des Jahrestages der Seligsprechung Clara Feys, Kind Jesus Kapelle, Aachen
2019-05-08 | Müttergebet, St. Pantaleon, Köln
2019-05-10 | Wochenendseminar „Weg des inneren Gebets“, Edith Stein Haus, Weisendorf
2019-05-10 | YouMove2019, Regnum Christi, Köln
2019-05-10 | Leben im Geist – Seminar, Hubertusheim, Süsterseel
2019-05-11 | Werft die Netze aus – 24 Stunden Gebet um geistliche Berufungen, überall, für unser Bistum in der Kind Jesus Kapelle, Aachen

mit frohen Grüßen in der Freude des auferstandenen Christus,

Ihr Christus in die Mitte -Team


* convallaria majalis: lateinischer/ botanischer Name des Maiglöckchens; englisch: lily of the valley


Foto: Jihala, pixabay-lily-of-the-valley-3213260