Von Monokeln und Intubationen – Mission in Schule / Uni / Beruf

Dorothea und RafaelEin Workshop von und für junge Christen.

In unserem Workshop wollen wir gemeinsam entdecken, was für eine Geschichte Gott in Deinem Leben schon geschrieben hat, oder noch mit Dir schreiben möchte.


Wir sind Dorothea Bodewig (24) und Rafael Schmeink (22). Einige der schönsten Erfahrungen mit Gott haben wir im ECyD gemacht. (Das ECyD ist eine katholische Organisation von Kindern und Jugendlichen, die einen Freundschaftsbund mit Christus und untereinander schließen, um am Aufbau einer besseren Welt gemäß dem Evangelium mitzuwirken.) Aktuell macht Dorothea ihren Augenoptikermeister in Köln und Rafael ist im dritten Lehrjahr seiner Krankenpflegeausbildung in Wesel.


Workshop am 28.09.2019 in Krefeld
1. Runde: 12 Teilnehmer; Jugendliche zwischen 13 und 24 Jahre
2. Runde: 5 Teilnehmer; gemischte Gruppe aus Erwachsenen

Ablauf des Workshops:
– Spiel zu Beginn als Icebreaker; Teilnehmer werden auf die vorbereiteten Tischgruppen aufgeteilt.
– Referenten und Teilnehmer beten gemeinsam um den Heiligen Geist für den Workshop.
– Referenten stellen sich kurz vor und erklären den Titel des Workshops
–„Wir sind von Gott gerufen, egal wo wir gerade sind oder was wir machen.“
– Gemeinsam betrachteten wir die Bibelstelle „Die Verkündigung“ (Lukas 1,26-38)
– Die Referenten erklären die Bibelstelle in ihrem Kontext und fordern die Teilnehmer dazu auf, sich die Situation bildlich vorzustellen
— Maria als junges, unverheiratetes Mädchen; gesellschaftliche Konsequenzen für Maria bei einer unehelichen Schwangerschaft; Kind hat bereits einen Namen und soll der Sohn Gottes sein; Maria sagt Ja
– 4 Phasen einer Berufung aus der Bibel
— 0 Das Leben vor dem Ruf; die Ausgangssituation
— 1 Gottes Challenge/ Gott „ruft“
— 2 Gott macht dein Leben größer
— 3 Antwort des Menschen
– Referenten stellen die 4 Phasen vor und erklären sie mit Beispielen aus ihrem eigenen Leben.
– Teilnehmer bekommen je Tischgruppe eine Bibelstelle über eine Berufung; die Teilnehmer tauschen sich anhand der 4 Schritte aus; Referenten und Moderatorin gaben Denkanstöße; Bibelstellen:
— Lukas 5,1-11
— Apostelgeschichte 8,26-40
— Exodus 3,1-8a.13-14; 4,1-5; 10,13-17
— Wie ist das bei mir im Leben? Wo erkenne ich mich wieder? Welche Erfahrungen habe ich gemacht?
— Wir haben es meistens erst später erkannt, dass Gott uns zu etwas (meistens kleinere Dinge) gerufen hatte.
— Fast alle kennen Bedenken, Ängste; Herausforderungen der Gesellschaft (in Schule/ Uni/ Beruf/ Freundeskreis/ Familie/…)
—- Gottes Challenge
— Wir haben am Ende erkannt, dass es immer gut ausgegangen ist.
—- „Gott macht dein Leben größer“ (Schritt 2)
—- Es ist aber unsere Entscheidung, wofür wir uns entscheiden.
—- Wir können uns jeden Tag neu fragen: Was wünscht sich Gott von mir?
– Abschlussgebet
– Referenten stellen abschließend das ECyD (Kinder- und Jugendarbeit des Regnum Christi) vor, in dem sie ihre eigene Berufung leben.
— Möglichkeit für alle Teilnehmer und Interessenten Unterstützung und Gemeinschaft zu finden (www.regnumchristi.eu/de/veranstaltungen-und-termine)
— Rebuildmonatliche Heilige Messe für die ganze Familie mit ansprechender Predigt zu einem Thema; anschließend Austausch und Gemeinschaft; nächste Termine: 06. Oktober, 03. November; Vogelsangerweg 43 in Köln
— Gruppenstundenan Orten in ganz NRW (auch in Aachen); für Jungen oder Mädchen bis etwa 16 Jahre
— Camps regelmäßige Angebote (siehe Homepage)
Looking Good für Mädchen (siehe Homepage)
Get Strong für Jungs (siehe Homepage)