Weil jeder fehlt, der nicht geboren wird. Engagement für Frauen und ihre ungeborenen Kinder

Birgitt KerzBeratungsscheine ausstellen, da nur so Frauen im Schwangerschaftskonflikt zu erreichen sind? Dass es auch anders geht, zeigt die private Initiative 1000plus, die seit ihrem Start vor etwa 10 Jahren bereits fast 50.000 ungewollt schwangere Frauen beraten hat – davon ca. 90% im akuten Schwangerschaftskonflikt. Mit Phantasie und Know-how Frauen dort abholen, wo sie nach Informationen suchen – im Internet – und ihnen mit Herzblut und Professionalität die Hilfe, Beratung und Unterstützung geben, die sie benötigen, um Ja zu ihrem Kind zu sagen: wie das geht, stellt uns die 1000plus-Mitarbeiterin Birgitt Kerz vor.


Birgitt Kerz, von 1980-2018 Lehrerin für gymnasiales Lehramt (Biologie, Mathematik, kath. Religion). Seit Jahren ehrenamtlich engagiert im Lebensschutz und seit 2018 beruflich bei 1000plus im Bereich Fundraising tätig.