Vision

Wir verstehen den von unserem Bischof angestoßenen Veränderungsprozess als Beginn einer geistlichen Erneuerung im Bistum Aachen, die wir sehr begrüßen und nach Kräften unterstützen wollen.

Zunächst müssen wir uns von Gott nähren lassen. Wir setzen dabei auf:

  • das Gebet als persönliches und gemeinschaftliches sich immer wieder neu Ausrichten auf Gott.
  • gute Katechese, die tatsächlich Glaubenswissen vermittelt, da der Glaube vom Hören kommt (Römer 10,17). Wir wollen „sprachfähig“ werden und erzählen von der Hoffnung, die uns erfüllt (1 Petrus 3,15).
  • die Sakramente, besonders Beichte und Eucharistie. Die Heilige Messe ist Quelle und Höhepunkt des Glaubenslebens, was Ausdruck findet in einer würdigen Feier der Liturgie und einer Wiederentdeckung der Beichte als einem Gnadengeschenk Gottes.

Dann wollen wir daran arbeiten, dass das Reich Gottes wächst. Wir träumen von:

  • einem Prayerfestival im Herzen von Städten im Bistum
  • Missionszentren mit Gebetshaus, Glaubenskursen, Jüngerschaftsschule …
  • regelmäßiger Eucharistischer Anbetung an zentralen Orten
  • mehr Offenheit in unseren Gemeinden für alle, die suchen.
    Mehr Willkommenskultur.
  • mehr gegenseitiger Stärkung im Glauben durch (Familien-)Katechesen, Gebet füreinander, persönliche Glaubenszeugnisse, Ausbildung zum Missionar …
  • Mehr Gemeinschaft und Kooperation der Christen untereinander.
  • … und ganz viel mehr.