Hoffnung in der Glaubenskrise

Ich bin Aramäer, 32, verheiratet und werde, wenn der gute Gott so will, im Juli diesen Jahres mit unserem zweiten Kind gesegnet. Meine Tochter feiert im April ihren zweiten Geburtstag. Meine Frau und ich sprechen und beten beide aramäisch und versuchen so gut es geht, unser Leben nach Gott und dem Evangelium auszurichten.
Zurzeit durchlebe ich eine wahre Glaubenskrise und tiefe Verunsicherung. Bitte beten sie für mich! Ich werde liebend gerne und oft ihre Homepage besuchen und wie mir scheint ist das die Medizin, die der göttliche Arzt meiner kranken Seele darreicht, damit sie wieder heil wird. Danke vielmals.
03/2019


Scroll to Top