Gebetstag von Christus in die Mitte!

Christus in die Mitte! lädt herzlich ein zu einem Tag des Gebetes am 28. August 2021 in Düren-Birkesdorf.
Alle Sorgen und Nöte der Menschen in unserem Bistum Aachen und in der ganzen Welt wollen wir an diesem Tag unserem Schöpfer und Erlöser anvertrauen. Die Liebe Gottes fehlt uns auch heute nicht. Wir wollen dafür danken und sie immer demütig annehmen.

Herzliche Einladung zum Gebetstag von Christus in die Mitte!
am Samstag, den 28. August 2021,
in der Pfarrkirche St. Peter,
Nordstraße 2, 52353 Düren

Der Gebetstag ist im August am Festtag des Hl. Augustinus.
Am Tag zuvor gedenken wir seiner Mutter, der Hl. Monika.
Die Gedanken des Augustinus und das beständige Gebet seiner Mutter Monika sind auch für uns weiterhin wichtig und anregend.

Die Eucharistische Anbetung beginnt um 9.30 h und endet mit der Feier der Hl.Messe um 18.30 h.
Am Gebetstag gibt es von
11.00 h bis 12.00 h und von
14.00 h bis 18.00 h Beichtgelegenheit.

Programm

09.30 h Stille Anbetung
11.00 h Gebetskraftwerk Texte zur Anbetung
12.00 h Engel des Herrn und Gebet für das Bistum Aachen
13.00 h Gestaltete Gebetszeit
14.00 h Stille Anbetung
15.00 h Meditative Orgelmusik
16.00 h Rosenkranz
17.00 h Lobpreis
18.15 h Sakramentaler Segen
18.30 h Hl. Messe

Zur erforderlichen ANMELDUNG und bei Fragen zum Tag wenden Sie sich bitte an:
peter.lochner[at]christus-in-die-mitte.de

Alle sind herzlich willkommen, zum Gebetstag nach Aachen zu kommen! Eine Voranmeldung ist erforderlich, da die Teilnehmerzahl Corona-bedingt begrenzt ist. Bitte geben Sie dabei auch den Zeitraum an, in dem Sie vor Ort sein wollen. Die allgemeinen Corona Hygiene- und Abstandsregeln werden bei der Veranstaltung selbstverständlich eingehalten.

Für Verpflegung möge bitte jeder selbst sorgen. Möglichkeiten dazu gibt es in der Umgebung.

Mittels des folgenden Formulars können Sie Gebetsanliegen an uns senden, die wir in einen Korb vor den Eucharistischen Herrn legen werden. Die Beter vor Ort werden dann auch für diese Anliegen mitbeten.

Bitte nutzen Sie gerne unsere nachfolgenden Werbematerialien für den Gebetstag am 28.08.2021:

Flyer
FLYER
Poster
POSTER
Poster
WhatsApp-Post

Heilige Monika

Ihr Zeugnis kann vielen Familien auch in unserer Zeit grossen Trost und grosse Hilfe schenken, Monika, die in Tagaste, dem heutigen Souk-Ahras in Algerien, in einer christlichen Familie geboren wurde, lebte ihre Sendung als Ehefrau und Mutter auf vorbildliche Weise und half so ihrem Mann Patrizius, die Schönheit des Glaubens an Christus und die Kraft der dem Evangelium entsprechenden Liebe zu entdecken. Nach seinem frühen Tod widmete sich Monika entschlossen der Erziehung ihrer drei Kinder, unter ihnen Augustinus, der ihr anfänglich mit seinem eher rebellischen Temperament grossen Sorgen bereitete. Wie Augustinus selbst später sagen wird, brachte seine Mutter ihn zweimal zur Welt; das zweite Mal erforderte lange geistliche Geburtswehen – Gebete und Tränen -, die jedoch am Ende von der Freude gekrönt waren, zu sehen, dass er nicht nur den Glauben annahm und die Taufe empfing, sondern sich sogar ganz dem Dienst Christi widmete. Wie viele Schwierigkeiten gibt es auch heute in den familiären Beziehungen, und wie viele Mütter sind besorgt, weil ihre Kinder falsche Wege einschlagen! Monika, eine weise und im Glauben gefestigte Frau, lädt sie ein, den Mut nicht zu verlieren, sondern ihre Sendung als Ehefrauen und Mütter unbeirrt fortzuführen, indem sie stets festes Vertrauen zu Gott haben und beharrlich am Gebet festhalten.

Titelfoto: A. Vogg

Archiv der CiM-Gebetstage