2020-05-17 | JIM

Posted on
https://pixabay.com/de/photos/erfurt-dom-architektur-kirche-3356078/

Wie führt man ein mehrheitlich glaubensfernes Land wie Thüringen (Wikipedia: 68 % der Einwohner bekennen sich heute zu keiner Religionsgemeinschaft) zu Jesus?
Indem man darum betet!

Eine Gruppe katholischer Christen aus Thüringen tut genau dies und setzt dabei auf ein bewährtes Mittel: den Rosenkranz.

Der Rosenkranz ist biblisch fundiert. Sich an Maria zu wenden und sie um ihre Fürsprache bei Gott zu bitten, erweist sich seit 2000 Jahren als hilf- und segensreich. Gott selber spricht Maria an und vertraut ihr. Sie eilt Elisabeth zu Hilfe, offenbart sich bei der Hochzeit zu Kana als sensible und kraftvolle Fürsprecherin und ist als Mater dolorosa mit allem menschlichen Leid zutiefst vertraut. Im Pfingstsaal ist sie es, die die  verängstigten Jünger – dem Auftrag Jesu entsprechend – als Mutter um sich schart und mit ihnen gemeinsam im Gebet die Kraft von oben herab bittet.

Markante, historische Ereignisse wie z. B. 1955 in Österreich und 1989 in Deutschland tragen die Handschrift ihres mütterlichen Segens und zeigen, dass vertrauensvolles Gebet auch scheinbar aussichtslose Realitäten verändert.

Weltweit stellen Bischöfe seit März 2020 mit einer Weihe ihrer Bistümer an Maria die ihnen anvertrauten Menschen unter den Schutzmantel der Gottesmutter.

Im Bistum Erfurt wurde – dem Aachener Beispiel folgend – 2019 die Gebetsinitiative Jesus in die Mitte (JiM) ins Leben gerufen. Bischof Ulrich Neymeyr nimmt sich von Beginn an dieser Initiative sehr aufgeschlossen an. Geplant war, dass er während der Maiandacht am 1. Mai 2020 im Erfurter Dom die speziell für sein Bistum gefertigten Rosenkränze segnet.

Wegen der bekannten Einschränkungen wurde dieser Termin nun verschoben. Dies ist den Initiatoren Anlass für einen Aufruf zum Gebet. Bitte beten Sie für Thüringen, für das Bistum Erfurt und für die Gebetsinitiative!
Das geht bis zum vorrausichtlichen Segnungstermin an Mariä Himmelfahrt (15. August 2020) und darüber hinaus auch wunderbar mit dem normalen und mit dem Christus in die Mitte! -Rosenkranz.. 🙂

Wir alle bedürfen des Gebetes. Wir gehen an der Hand Mariens zu Jesus, dessen Wort alle Zeit gilt: Ohne mich könnt ihr nichts tun. ( Joh 15,5 )

Mit geschwisterlichen Grüßen aus dem Bistum Erfurt ins Bistum Aachen,

Ihr JiM – Team


Foto Erfurter Dom: wondr auf Pixabay
Foto Rosenkränze der Erfurter Gebetsaktion: R. Kümpel