2024-01-15 | Neuer Generalvikar gesucht – Betet ohne Unterlass!

 

Am 12. Januar hat Dr. Andreas Frick sein Amt als Generalvikar des Bistums Aachen niedergelegt. Seit 2015 war er als „allgemeiner Stellvertreter“ des Bischofs Leiter der Bistumsverwaltung, Jahre die geprägt waren von riesigen, schier endlosen und auch oft schmutzigen Baustellen wie der Missbrauchsaufarbeitung, dem Heute-bei-dir-Prozess und dem Umbau der Seelsorgeeinheiten. Dennoch hat es sich Herr Dr. Frick nicht nehmen lassen, beispielsweise die jungen Leute des Aachener Nightfever-Teams immer wieder tatkräftig zu unterstützen und Studenten an verschiedenen Orten geistlich zu betreuen. Wir sind ihm sehr dankbar für dieses Zeugnis, das auch deutlich macht, dass kirchliche Verwaltung niemals Selbstzweck ist, sondern ermöglichen soll, dass in diesem Bistum Gott verherrlicht und Jesus Christus als Erlöser aller Menschen verkündigt wird.

Inzwischen hat Pfarrer Thorsten Aymanns das Amt des Generalvikars interimsweise übernommen. Wer die Nachfolge dauerhaft antreten wird, ist noch nicht bekannt. Dabei geht es  nicht einfach um irgendeine Verwaltungsentscheidung – das Tun und Lassen der Bistumsleitung kann sich sehr deutlich auf das geistliche Leben im Bistum auswirken. Aber letztlich dürfen wir uns nichts vormachen: Selbst wenn ein absoluter Traumkandidat für den Posten gefunden wird, wird er nicht durch ein paar kluge Entscheidungen bewirken können, dass im Bistum dauerhaft blühende geistliche Landschaften entstehen. Das macht uns auch kein heiligmäßiger und allround-begabter Generalvikar! Darum müssen wir Gott bitten!

Mit der Gründung unserer Initiative Christus in die Mitte! haben wir 2018 eine Rosenkranz-Gebetsaktion gestartet, die als Motor unserer Initiative diente und zur Glaubensvermehrung in unserem Bistum beitragen sollte. Wir bitten Sie in der jetzigen Situation inständig, diese Aktion neu zu beleben und täglich ein Gesätz für unser Bistum zu beten. Mehr Informationen zu der Gebetsaktion und Möglichkeiten, einen Rosenkranz für unser Bistum zu erwerben, finden Sie hier.

Beten wir dafür, dass Gottes Geist in den Christen unseres Bistums – mit und ohne Weihen – den Glauben vermehrt, die Hoffnung stärkt und die Liebe entzündet, damit sie Jesus mit der Begeisterung von Jüngern nachfolgen und durch ihr Leben Zeugnis ablegen für die Liebe, mit der Gott sich allen Menschen schenkt und sie zu sich ziehen will! Von uns allen wird es abhängen, wie viel christliches Leben es in Zukunft in unserem Bistum geben wird.

Bild: Holger Schué via pixabay

Scroll to Top