2022-05-08 | Muttertag & Fatima

Heute, am Muttertag, an dem wir alle unsere Mütter ehren – denn das haben sie verdient – wollen wir auch unserer Mutter im Himmel danken und sie ehren. Was die Gottesmutter alles für uns tat und noch tun wird, werden wir in seinem ganzen Ausmaß wohl erst im Himmel ganz erkennen. Vor allem gibt sie uns in zahlreichen Erscheinungen Ermahnungen und Anleitungen für unser geistliches Leben mit Gott. Die Erscheinungen von Fatima in Portugal gehören mit zu den Wichtigsten der letzten 200 Jahre.

Christus in die Mitte! und die Fatima-Gruppe St. Johann Baptist laden ein zum Gebetstag für den Frieden in Krefeld in St. Johann Baptist und im Kloster Mariä Heimsuchung.

Auf Lucias Frage: „Was wünschen Sie von mir?“ antwortete die Dame:

Ich möchte, dass ihr am dreizehnten des kommenden Monats wieder hierher kommt,
dass ihr weiterhin jeden Tag den Rosenkranz zu Ehren Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz betet, um den Frieden für die Welt und das Ende des Krieges zu erlangen. Denn nur sie allein kann es erreichen.

So sprach Unsere Liebe Frau von Fatima am 13. Juli 1917 zu Lucia, Jacinta und Francisco.

Darum werden wir am 13. Mai 2022, dem 105. Jahrestag der ersten Erscheinung von Fatima, intensiv den Rosenkranz beten, um vom Himmel den Frieden für Europa und die Welt und besonders auch für die Ukraine zu erbitten.

Hierbei soll auch das Fatima-Gebet, das unsere himmlische Mutter am 13. Juli 1917 nach der Höllenvision den drei Hirtenkindern gab, besonders herausgehoben gebetet werden.

O mein Jesus, verzeihe uns unsere Sünden,
bewahre uns vor dem Feuer der Hölle,
führe alle Seelen in den Himmel, besonders jene,
die Deiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen!

Die Erscheinungen von Fatima haben viele marianische Priester zu einem Leben der Christusliebe und –nachfolge und zur Marienverehrung sowie  zu einem Leben der Sühne und Hingabe motiviert. Hier sei auf den Fatima-Papst Johannes Paul II., auf Pius XII. oder den Gründer der Marianischen Priesterbewegung Don Gobbi verwiesen. Ebenso hat der frühere Leiter der Marianischen Priesterbewegung in Deutschland sein Leben ganz den Intentionen der Madonna von Fatima geweiht.

Der 103 Jahre alte Priester Helmut Maria Gressung, betet täglich eine Stunde den Herrn in der Eucharistie an und pflegt auch das tägliche Rosenkranzgebet. Dieser ehemalige Pfarrer von Reisbach (Saarland) gibt mit seinem Leben ein berührendes Zeugnis für seine Liebe zu Jesus und Maria. Hier kann sein Zeugnis nachgelesen werden.

Hier noch einmal der Ablauf des Fatima-Tages inkl. der Anbetungs- und Sühnenächte:

Donnerstag, 12. Mai 2022   
18:00 Uhr Hl. Messe zur Eröffnung der Sühnenacht, Kloster der Franziskus-Schwestern, Jungfernweg 1
anschließend Primizsegen Kaplan Clemens Neuhoff, Bensberg
danach gestaltete Sühne-Anbetung
00:00 Uhr Heilige Messe
anschließend Einzelsegen mit einer Reliquie des hl. Papstes Johannes Paul II., mit Propst Thomas Wieners, Wassenberg
danach stille Anbetung bis zum Morgen

Freitag, 13. Mai 2022   
13:00 Uhr Regina Coeli, Rosenkranzgebet vor dem Eucharistischen Heiland, St. Johann Baptist, Johannesplatz, Krefeld
15:00 Uhr Barmherzigkeitsrosenkranz
15:30 Uhr Unsere Liebe Frau von Fatima und Johannes Paul II., Vortrag von Dr. h.c. Michael Hesemann, Neuss
17:00 Uhr Marienlob, mit Nicole und Andreas Walter, Wassenberg
18:00 Uhr Festmesse zum 105. Jahrestag der Erscheinungen in Fatima, mit Pater Bernardin Schröder OFM, Kloster Marienthal/Rheingau
danach Lichterprozession auf dem Johannesplatz   
zum Abschluss Salve Regina am Gospa-Garten

Beichtmöglichkeiten sind gegeben bei
Pater Bernardin Schröder
Pfarrer Joachim Schwarzmüller
Kaplan Christoph Glanz

13. Mai 2022, nach der Lichterprozession, stille Anbetung bis zum frühen Morgen im Kloster der Franziskus-Schwestern

Samstag, 14. Mai 2022 
7:30 Uhr Laudes mit den Franziskus-Schwestern im Kloster
7.45 Uhr Heilige Messe
danach Primizsegen, Kaplan Burkhard Schuster, Grevenbroich

Im Kloster Mariä Heimsuchung können Übernachtungen gebucht werden:
Oberin Schwester Alfonsa Fischer oder Herr Reiß, Büroleiter – Telefon 02151 912 70     

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu dir unsere Zuflucht nehmen!   

Fatima im Film

  • Kurzdoku: Vor 100 Jahren: Erscheinung der Muttergottes in Fatima: hier
  • Film: Fatima, das letzte Geheimnis: hier

Bild: Fatimagrotte in Drena, Italien, wikicommons