2022-03-10 | für den Frieden

Angesichts des Krieges in der Ukraine hat der Aufruf zum Beten, Fasten und Almosengeben in dieser österlichen Bußzeit eine ganz besondere Dimension und Dringlichkeit.

Die Initiative Europe prays together ruft Christen in ganz Europa auf, heute und in den kommenden 7 Tagen eine Welle des Gebets zu starten. Zu den Initiatoren gehören u. a. P. Karl Wallner OCist und Dr. Johannes Hartl. Sie schreiben: „Als Christen glauben wir: das ist eine Zeit für Gebet. Für glaubensstarkes, anhaltendes Gebet in großer Einheit.
Wir beten um Frieden in der Ukraine und Sicherheit für dieses wunderbare Land.
Wir beten, dass die Liebe Jesu Russland überflutet.
Wir beten, dass Menschen in Russland Gott suchen und sich nach der Wahrheit ausstrecken wie nie zuvor.
Wir beten um einen neuen Geist der Vergebung und des Verständnisses in ganz Europa.
Wir beten um eine neue Ära der Zusammenarbeit und der Freundschaft zwischen Ost und West.
Wir kehren selbst um und tun Buße, wo wir durch Arroganz oder Lagerdenken die Trennungslinien vergrößert haben. 

Gebet und Fasten kann Kriege beenden – wenn es im Glauben auf Jesus gegründet ist, den Fürst des Friedens.
Er hat Pläne des Heils für alle Nationen.
Er hat den Feind des Menschen besieht, sodass wir nicht mehr einander Feinde sein müssen. 

Wie kann ich mitmachen?
– Gehe auf www.europepraystogether.org und trage Dich dort ein, damit wir sehen können, wie viele Menschen in welchen Ländern mitbeten. 
– Bete täglich um 17:00 Uhr – wenn möglich mit Familie oder Freunden – einige Minuten um Frieden in der Ukraine und Russland. 
– Faste während der 7 Tage auf eine Weise, die Dir möglich ist. 
– Organisiere Gebetstreffen mit anderen.
– Nimm teil an unserer europaweiten Gebetsnacht, die Freitag Abend (20:15 Uhr) beginnt und bis Samstag Morgen (6:00 Uhr) geht. Dazu wird es einen Livestream geben.
– Teile diese Mitteilung mit vielen anderen!“

Die Initiative Hoffnungsschimmer22 lädt ein: „Am Freitag, den 11. März um 20:15 Uhr werden wir uns in ganz Deutschland vereinen, gemeinsam an die vom Krieg betroffenen Menschen denken, für diese Menschen im Katastrophengebiet beten und unser Mitgefühl in einer großzügigen Spendenaktion ausdrücken. Außerdem werden wir praktische Möglichkeiten zum Helfen vorstellen. Das 90-minütige Programm wird auf BibelTV und auf YouTube ausgestrahlt.“

Im Bistum Aachen laden etliche Gemeinden zum Gebet für den Frieden ein. Hier einige davon:

Friedensgebet in der GdG Himmelsleiter jeden Donnerstag, 18:30 Uhr vor St. Hubertus, Hauptstraße, 52159 Roetgen

ökumenisches Friedensgebet in Fischeln jeden Donnerstag, 19:00 Uhr, Markuskirche, Kölner Straße 480, 47807 Krefeld

„15 Minuten für den Frieden“ in der Pfarrei Christus, unser Friede, Herzogenrath jeden Freitag, 12:00 Uhr, St. Katharina, Markt, 52134 Herzogenrath Kohlscheid

ökumenische Friedensgebete in Korschenbroich jeden Freitag, 17:30 Uhr vor St. Andreas, Kirchplatz, 41352 Korschenbroich

Friedensgebet in der Weggemeinschaft Gangelt jeden Freitag, 18:30 Uhr, St. Nikolaus, Katharina Kasper Straße, 52538 Gangelt

Anbetung in St. Gertrud, Herzogenrath jeden Freitag, 19:00 Uhr – Samstag, 8:00 Uhr stille Eucharistische Anbetung in St. Gertrud, Schütz von Rode Straße, 52134 Herzogenrath. Am 11. und 12. März in den Intentionen von Europa prays together.

Friedensgebet im Aachener Dom jeden Sonntag, 17:00 Uhr (bis Ende März) vor dem Aachener Friedenskreuz; 18:00 Uhr Vesper

Friedensgebet in der GdG Blankenheim/ Dahlem jeden Sonntag, 17:00 Uhr, vor St. Phillipus und Jakobus, Ringstraße, 53945 Blankenheim Lommersdorf

ökumenische Friedensgebete in Korschenbroich jeden Dienstag, 18:00 Uhr, Martin-Luther-Haus, Eichendorfstr. 24, 41352 Korschenbroich

Friedensgebet in der GdG Himmelsleiter jeden Dienstag, 18:30 Uhr vor St. Antonius, Quirinusstraße, 52159 Roetgen Rott

Andacht für den Frieden, Kirche Selfkant jeden Mittwoch um 9:00 Uhr in St. Gertrud, Messweg, 52538 Selfkant Tüddern

Friedensgebet in der GdG Blankenheim/ Dahlem jeden Mittwoch, 11:00 Uhr in St. Hieronymus, Trierer Straße, 53949 Dahlem

stille Anbetung in St. Sebastian, Würselen jeden Mittwoch 12:00 Uhr, St. Sebastian, Sebastianusstraße, 52146 Würselen

ökumenisches Friedensgebet, St. Gregor von Burtscheid jeden Mittwoch, 19:00 Uhr, St. Gregorius, Am Chorusberg, 52076 Aachen

Friedensgebet in St. Bartholomäus, Niederkrüchten jeden Mittwoch, 19:00 Uhr, St. Bartholomäus, Kirchensträßchen, 41372 Niederkrüchten

Friedensgebet in St. Willibrord, Merkstein täglich um 12:00 Uhr, Einladung zum Mitbeten zuhause/ bei der Arbeit…

Friedensgebet in der Pfarrei St. Clemens, Viersen-Süchteln Montag, 14.03.2022, 19:00 Uhr, St Clemens, Hochstraße, 41749 Viersen Süchteln

Friedensgebet in der Pfarrei Christkönig, Erkelenz Freitag, 18.03.2022, 17:00 Uhr, Krypta von St. Lambertus, Johannismarkt 41812 Erkelenz

Hilfe und Unterstützung für Flüchtlinge aus der Ukraine im Bistum Aachen

GdG Nettetal Sammelstelle für Hilfsgüter (haltbare Lebensmittel, Reinigungsmittel, Waschmittel, Windeln, Kindernahrung, Medikamente, Decken; keine Kleidung): Metgesheide 11, 41334 Nettetal, geöffnet montags bis freitags von 15:00-18:00 Uhr

Missionskreis Osteuropa, Selfkant Sammelstelle für Hilfsgüter (haltbare Lebensmittel, Hygieneartikel, Schlafsäcke, Decken, Thermoskannen, PowerBanks): Familie Beckers, Danziger Str. 14, 52538 Selfkant Tüddern; Annahme: dienstags 11:30-16:00 Uhr, mittwochs 12:30-16:00 Uhr, donnerstags 9:30-16:00 Uhr

weitere Anlaufstellen für praktische Hilfe, Sach- und Geldspenden

Deutschlandweite Initiative zur Unterbringung von Flüchtlingen aus der Ukraine

warmes Bett Notunterkünfte für Familien


Allmächtiger Gott,
Du bist der Herr der Geschichte. Unser Leben liegt in Deiner Hand.
Wir vertrauen Dir an die Not unserer Zeit: Der Krieg in der Ukraine erfüllt uns mit Sorge und Angst.
Wir rufen zu Dir:
Nimm die Toten auf bei Dir und tröste die Hinterbliebenen.
Steh den Flüchtlingen und Vertriebenen bei. Heile die Wunden der Verletzten an Leib und Seele.
Sei allen nahe, die sich für die notleidenden Menschen einsetzen.
Schau auf die Kriegsparteien: Schenke Einsicht,
Mut zum Ausgleich
und das Bemühen um Frieden, selbst wenn alles aussichtslos erscheint.
Ermutige die Staatenlenker in Ost und West, sich nicht in Hass und Bedrohung zu verlieren, sondern dem Wohl aller zu dienen.
Lass nicht Kriegsgeschrei und Bedrohung siegen, sondern die Wahrheit.
Lass uns nicht in Wut und Verzweiflung fallen, sondern in allen Deine geliebten Kinder sehen, unsere Brüder und Schwestern.

Herr, sende jetzt Deinen Heiligen Geist über die Erde,
den Geist, der die Spaltung besiegt, den Geist, der zur Freiheit führt,
den Geist, der den Krieg überwindet.

Herr, es ist Zeit!
Sei uns und allen Menschen in den Kriegsgebieten dieser Erde nahe. Lass uns geborgen sein in Dir.
Schenke unserer Erde den Frieden, den nur Du allein geben kannst.
Du bist der Herr der Zeit und Ewigkeit.

Heilige Maria, Königin des Friedens, bitte für uns und die ganze Welt.

Amen


Gebet: Kirche in Not, als Gebetskarte zum Ausdrucken
Bild: pixabay