2021-05-14 | vor Pfingsten

Posted on
https://pixabay.com/de/photos/kirchenfenster-taube-kirche-6191021/

„Während sie noch unverwandt Ihm nach zum Himmel emporschauten, siehe, da standen zwei Männer in weißen Gewändern bei ihnen und sagten: Ihr Männer von Galiläa, was steht ihr da und schaut zum Himmel empor? Dieser Jesus, der von euch fort in den Himmel aufgenommen wurde, wird ebenso wiederkommen, wie ihr Ihn habt zum Himmel hingehen sehen. Dann kehrten sie von dem Berg, der Ölberg genannt wird und nur einen Sabbathweg von Jerusalem entfernt ist, nach Jerusalem zurück.
Als sie in die Stadt kamen, gingen sie in das Obergemach hinauf, wo sie nun ständig blieben: Petrus und Johannes, Jakobus und Andreas, Philippus und Thomas, Bartholomäus und Matthäus, Jakobus, der Sohn des Alphäus, und Simon, der Zelot, sowie Judas, der Sohn des Jakobus. Sie alle verharrten dort einmütig im Gebet, zusammen mit den Frauen und Maria, der Mutter Jesu, und Seinen Brüdern.“ (Apostelgeschichte 1,10-14)

Nach Jesu Himmelfahrt beten die Apostel mit Maria neun Tage lang um die Ausgießung des Heiligen Geistes, so wie Jesus es ihnen aufgetragen hatte (Lukas 24,46-49).
Am zehnten Tag – am Pfingstsonntag – kommt der Heilige Geist in Zungen von Feuer auf sie herab (Apostelgeschichte 2,1-4).
Er erfüllt mit Freude, Mut und Kraft für ihre Sendung, allen Menschen Christus zu verkünden.

Die neun Tage unablässigen, intensiven Gebetes vor dem Pfingstereignis – die erste Novene der Christenheit – bereitet die Apostel vor auf das Kommen des Heiligen Geistes und ihren Dienst. Ihrem Vorbild und dem Auftrag Christi folgend können auch wir heute beginnen, gemeinsam zu beten. Anlass dazu gibt es in diesen Tagen mehr als genug.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns zusammen die Pfingstnovene zu beten. Einen besonders schönen Text dazu finden Sie hier.

Gern können Sie Ihre persönlichen Intentionen hier mit unserer Gebetsgemeinschaft teilen. Kein Anliegen ist zu groß oder zu klein für Gott. Alles können wir Ihm anvertrauen.

Vor Pfingsten ist auch in diesem Jahr – am Mittwoch, den 19. Mai 2021, 19:00 – 20:30 Uhr – eine Gebetsaktion für den ganzen deutschsprachigen Raum geplant.
Auf der Seite gemeinsam vor Pfingsten können Sie sich (anonym) als Teilnehmer registrieren lassen oder auch ein eigenes Gebetstreffen mit ihrer Familie, im Freundeskreis, in ihrer Gebetsgruppe, Gemeinde oder Gemeinschaft namentlich anmelden.
Die zentrale Veranstaltung wird auf EWTN, Bibel TV und YouTube live übertragen. Links und weitere Infos gibt es hier.
Auch dazu herzliche Einladung!

In der Hoffnung und im Gebet verbunden,

Ihr Christus in die Mitte! – Team


Foto: Dorothée Quennessen, pixabay