2021-02-21 | Herr, ich komme zu Dir

Posted on
https://pxhere.com/de/photo/1379835

Christus in die Mitte! lädt herzlich ein zum Gebetstag in St. Peter, Düren-Birkesdorf, am 13. März 2021. Nach zwei wunderschönen Gebetstagen im September 2020 in Aachen und am 13. Februar 2021 in Krefeld freuen wir uns, uns zum Gebet in der Region Düren versammeln zu dürfen.

Der heilige Pfarrer von Ars fragte einmal einen einfachen Bauern, der oft stundenlang vor dem Tabernakel verweilte: „Was tust du denn die ganze Zeit?“.
Der Bauer antwortete: „Er schaut mich an, und ich schaue Ihn an. Das ist genug.“

Bei der Anbetung schauen wir von unseren Sorgen weg auf Jesus Christus.
Und der Herr will unseren Glauben mehren, unsere Hoffnung stärken und unsere Liebe entzünden. Wenn wir Christus zum Zentrum unseres Lebens werden lassen, dann können wir gestärkt durch die Wirren und Unruhen der Zeit kommen. Gerade jetzt in der Fastenzeit bietet Jesus uns an, zu Ihm zurückzukommen, unsere Last bei Ihm abzulegen und uns von Ihm erfrischen zu lassen. Dazu sind neben der Heiligen Messe besonders die Eucharistische Anbetung und der Empfang des Bußsakraments die wichtigsten Hilfen.

So wird es auch beim Gebetstag in St. Peter die Gelegenheit zur persönlichen Beichte geben. Die Heilige Messe am Ende des Tages wird der Höhepunkt sein.

Der Gebetstag findet im Rahmen der von Papst Franziskus eingeführten Gebetsaktion 24 Stunden für den Herrn* statt. Der Tag unserer Anbetung ist übrigens auch der Jahrestag der Papstwahl von Papst Franziskus am 13. März 2013.
„Anbeten bedeutet, Jesus ohne ein Wunschliste in der Hand zu begegnen, sondern allein mit dem Wunsch, bei Ihm zu bleiben.“ (Papst Franziskus)

Und von Edith Stein stammen die Worte: „Der Herr ist im Tabernakel gegenwärtig mit Gottheit und Menschheit. Er ist da, nicht Seinetwegen, sondern unseretwegen: weil es Seine Freude ist, bei den Menschen zu sein.“

Alle sind herzlich willkommen! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Selbstverständlich werden alle aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen eingehalten. Außerdem bitten wir, für Verpflegung selbst zu sorgen. Möglichkeiten dazu gibt es [hier: Infos folgen].

Tagesplan für den Gebetstag:
9:30-18:15 Uhr Eucharistische Anbetung
11:00-12:00 Uhr und 14:00-18:00 Uhr Beichtgelegenheit
12:00 Uhr Engel des Herrn – Gebet für unser Bistum
14:00 Uhr meditative Orgelmusik
16:00 Uhr Rosenkranz
17:00 Uhr Lobpreis
18:15 Uhr Sakramentaler Segen
18:30 Uhr Heilige Messe

Bitte wenden Sie sich bei Fragen an peter.lochner[at]christus-in-die-mitte.de

Wenn auch Sie Interesse haben, in Ihrer Pfarrei einen solchen Gebetstag zu organisieren und dabei Hilfe oder Unterstützung brauchen, melden Sie sich bitte bei uns. Wir freuen uns auf Sie!


Titelfoto: PxHere ; Altarraum aus St.Peter: P. Lochner
* 24 Stunden für den Herrn ist eine Initiative des päpstlichen Rates zur Neuevangelisierung. Seit 2014 versammeln sich alljährlich mitten in der Fastenzeit viele katholische Gemeinden weltweit zur Begegnung mit Jesus Christus in der Anbetung, im Sakrament der Versöhnung und in der Heiligen Messe.