2020-12-05 | Christus begegnen – Die Letzten Dinge

Posted on
https://pixabay.com/de/photos/tor-treppe-mauer-alt-burg-sonne-4833452/

Wir dürfen die Frohbotschaft nicht durch eine Drohbotschaft verdüstern. Wir kommen als Christen jedoch nach dem, was wir in der Bibel lesen können, nicht umhin zu glauben, dass wir alle ohne Ausnahme eines Tages vor Christus als unserem Richter stehen werden. Was erwartet uns? Wie sollen wir die – teils drastischen – Aussagen Christi im Neuen Testament verstehen? Wie bringen wir das zusammen mit der Lehre der Kirche? Was lehrt die Kirche denn eigentlich?

Kennen Sie schon diese Geschichte? Ein Rabbi bittet Gott, Himmel und Hölle schauen zu dürfen. Also wird der Rabbi zunächst in die Hölle geführt, in deren Mitte ein großer Topf mit köstlichem heißem Essen steht. Alle Menschen in dem Raum haben lange Löffel, um aus dem Topf zu schöpfen, dennoch sind sie alle fürchterlich elend, denn sie schaffen es nicht, sich die langen Löffel in den Mund zu stecken. Darauf wird dem Rabbi der Himmel gezeigt. Dort sieht es zunächst so aus wie in der Hölle: gutes Essen für Menschen mit langen Löffeln; aber die Menschen sind gut genährt und glücklich. Und der Rabbi sieht, dass sie sich gegenseitig mit ihren langen Löffeln füttern.

Wenn Sie sich nun noch das Video ansehen, das unser Referent Pfr. Wieners zur Vorstellung seines Themas gedreht hat, dann haben Sie eine Vorstellung, was sie bei unserem Thementreffen Christus begegnen – Die letzten Dinge erwartet.


Ist dieses Thema #15 für Ihre Gemeinde oder Gemeinschaft interessant? Dann sprechen Sie uns bitte an, z. B. über das Kontaktformular auf Christus in die Mitte! on Tour.
Mit Pfr Thomas Wieners organisieren wir sehr gerne einen Themenabend bei Ihnen.


Foto: Viktoria Schubert auf Pixabay