2020-10-08 | Komm!

Posted on

.. sagte Jesus zu Petrus, als dieser Ihn nachts im Gegenwind auf dem See mutig-demütig bat „Wenn Du es bist, Herr, dann befiehl, dass ich auf dem Wasser zu Dir komme.“

Komm!, klang es wohl auch in vielen Menschen, die sich am letzten Samstag im September ins regenverhangene Aachen aufgemacht haben, um Christus in der Eucharistischen Anbetung, im Austausch miteinander und in der Hl. Messe zu begegnen.

Nun liegt dieser Tag schon fast zwei Wochen zurück, aber die Eindrücke sind frisch und lebendig. Wir sind froh und dankbar
für die spürbare Gegenwart des Herrn,
für die dichte Gebetsatmosphäre in der Kind-Jesu-Kapelle und im Dom,
für die wunderbare Musik und die Stille,
für die ermutigenden Worte des Generalvikars,
für alle, die teilgenommen haben,
für alle, die mitgeholfen haben,
für alle, die ein Zeugnis ihres Glaubens gegeben haben,
für alle, die uns aus der Ferne im Gebet mitgetragen haben.
für die Erfahrung der geschwisterlichen Verbundenheit, die Christus in unserer Mitte stiftet.

Wie geht es nun weiter? Wozu ruft Jesus uns?

Die aktuelle Lage erinnert mich immer wieder an die nächtliche Fahrt der Jünger auf dem aufgewühlten See.
Wichtig ist, auf den Herrn zu schauen und sich fest zu verankern im Glauben.
Und gleichzeitig kommt es darauf an, sich herausrufen zu lassen aus der privaten Komfortzone und Wagnisse einzugehen.

Beides hoffen wir umzusetzen bei den Thementreffen, zu denen wir uns sehr gerne von Ihnen in Ihre Gemeinde/ Gemeinschaft einladen lassen 🙂
Nähere Infos dazu hier.

Viele haben sich seit dem Bistumstag an uns gewandt mit dem Wunsch, „so etwas“ nochmal zu erleben. Bitte merken Sie sich alle schon mal den 13. Februar 2021 vor!
Unser nächster Gebetstag mit Anbetung und Heiliger Messe wird in Krefeld stattfinden.  

Feedback zum Bistumstag, Einladungen und Sie selbst mit Ihren eigenen Ideen und Beiträgen sind uns jederzeit herzlich willkommen! 🙂

Dankbar und mit frohen Grüßen und Segenswünschen,

Ihr Christus in die Mitte!– Team


Evangelium: Mt 14,22-36
Fotos: A. Vogg, R. Enders