2020-04-04 | Jesu Einzug in Jerusalem

Posted on
https://pixabay.com/de/photos/palmsonntag-ostern-torrevieja-ramos-4903116/

12 Am Tag darauf hörte die große Volksmenge, die sich zum Fest eingefunden hatte, Jesus komme nach Jerusalem.
13 Da nahmen sie Palmzweige, zogen hinaus, um Ihn zu empfangen, und riefen: Hosanna! Gesegnet sei Er, der kommt im Namen des Herrn, der König Israels!
14 Jesus fand einen jungen Esel und setzte sich darauf – wie es in der Schrift heißt:
15 Fürchte dich nicht, Tochter Zion! Siehe, dein König kommt; Er sitzt auf dem Fohlen einer Eselin.
16 Das alles verstanden Seine Jünger zunächst nicht; als Jesus aber verherrlicht war, da wurde ihnen bewusst, dass es so über Ihn geschrieben stand und dass man so an Ihm gehandelt hatte.
17 Die Menge, die bei Jesus gewesen war, als Er Lazarus aus dem Grab rief und von den Toten auferweckte, legte Zeugnis für Ihn ab.
18 Eben deshalb war die Menge Ihm entgegengezogen, weil sie gehört hatte, Er habe dieses Zeichen getan.
19 Die Pharisäer aber sagten zueinander: Ihr seht, dass ihr nichts ausrichtet; alle Welt läuft Ihm nach.
(Joh 12,12-19)


Der Weg vom Ölberg bis zum Tempel in Jerusalem ist nicht sehr weit. Jeder kann sich vorstellen, dabei zu sein, wenn Jesus auf einem Esel sitzend vorbeikommt. Einige sind dort, weil sie dabei waren, als Jesus den Lazarus von den Toten erweckte. Andere haben Seine Predigten am See, auf dem Berg oder in den Synagogen gehört und Seine Wunder an den Blinden, den Lahmen und den vielen Kranken miterlebt. Auch bei der wunderbaren Vermehrung der Brote waren Tausende zugegen. Oder sogar bei der Hochzeit zu Kana? Bei Jesu Taufe im Jordan?

Die Kinder sind jubelnd dort, weil Jesus ihnen so viel Zuneigung gezeigt hat. Die Schaulustigen fragen, was denn da los sei; jedenfalls wollen sie nichts verpassen. Die Pharisäer sind verärgert über die Begeisterung für Jesus und Seine Botschaft.

Und du? Wie hast du dich auf den Einzug Jesu vorbereitet, lässt du dich von Ihm ansprechen und begeistern. Fasst du den Vorsatz, Jesus mit Freude und festem Glauben zu empfangen. Jubelst du von ganzem Herzen mit der Menge damals und heute:

Singt dem König Freudenpsalmen,
Völker ebnet Seine Bahn!
Zion, streu Ihm deine Palmen,
sieh dein König naht heran!      
(Gotteslob 280)


Eine gute Vorbereitung auf Jesu Einzug in dein eigenes Herz ist eine gute Beichte.
Unter anderem hier gibt es Gelegenheit dazu:

Aachener Dom
– Samstag vor Palmsonntag 15:30-17:00 Uhr
– Karfreitag 10:00-11:30 Uhr
– Karsamstag 15:30-17:00 Uhr

nach Vereinbarung, in Aachen
brosa.info/beichte/

Region Aachen Land
St. Gertrud, Herzogenrath
– Samstag vor Palmsonntag 17:00-18:00 Uhr
– Karmittwoch 18:00-19:00 Uhr
– Karfreitag 17:00-18:00 Uhr
– Karsamstag 10:00-12:00 Uhr und 17:00-18:00 Uhr
Die Beichtgelegenheit wird gemäß der aktuellen Hygienebestimmungen in der Sakristei angeboten.
Dort ist ein Sichtschutz angebracht, der neben dem Infektionsschutz auch die Anonymität der Beichte ermöglicht.

Region Düren
In Düren kann man leicht einen Priester für die Beichte finden. Ebenso in Jülich und in Linnich. Die Pfarrer möchten gerne angerufen werden und dann Termine einzeln verabreden.

Region Eifel
Bitte gib uns Rückmeldung, wenn du von Beichtgelegenheiten Kenntnis hast.

Region Heinsberg
St. Marien, Wassenberg
nach Vereinbarung, Tel: 02432-9079650

Region Kempen-Viersen
Bitte gib uns Rückmeldung, wenn du von Beichtgelegenheiten Kenntnis hast.

Region Krefeld
St. Johann Baptist, Krefeld
– Palmsonntag 17:00-19:00 Uhr
– Gründonnerstag 16:30-19:00 Uhr
– Karfreitag 17:00-20:00 Uhr

Region Mönchengladbach
Citykirche
nach Vereinbarung: info@citykirche-mg.de oder per Telefon: 02161 2472414


Foto: Miguel Angel Villar auf Pixabay