2019-09-26 | Wo zwei oder drei…

Neulich in Düsseldorf. Tausende von Christen beten gemeinsam beim Gebetstag zu Ehren der Frau aller Völker.

Unserer Gebetsaktion von Christus in die Mitte! haben sich schon viele Menschen angeschlossen.

Papst Franziksus ruft für Oktober auf zum täglichen Rosenkranzgebet für die Kirche.

Warum eigentlich?

Wir alle vertrauen darauf, dass Gott unsere Gebete erhört! Christus hat uns verheißen:Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen. (Mt 18,20).

Sr. Alessandrina und Sr. Maria Columba von der Familie Mariens möchten in ihrem Workshop erzählen von ihren Erfahrungen mit dem Gebet. Und vor allem davon, welche Gnade und Freude darin liegt, in Gemeinschaft mit anderen zu beten.

Lassen Sie sich ansprechen und erfahren Sie selbst, wie schön und fruchtbar gemeinschaftliches Gebet ist, das den Himmel berührt und die Erde bewegt!

Mit frohen Grüßen und im Gebet verbunden,

Ihr Christus in die Mitte! – Team

Foto: Andreas Vogg