2019-01-01 | Unter deinen Schutz und Schirm …

Posted on

Neujahr! Ein neuer Anfang, von Gott geschenkte Zeit, viele gute Vorsätze…
Wie starten Sie ins Jahr 2019? Die Kirche feiert am 1. Januar, dem Oktavtag der Geburt des Herrn, das Hochfest der Gottesmutter Maria. Gott hat Maria erwählt, um Mensch zu werden aus ihr. So können wir uns jederzeit vertrauensvoll an die Mutter Gottes wenden, denn sie geleitet uns zuverlässig zu ihrem Sohn. Das Angelus-Gebet erinnert uns daran und führt uns in wenigen Sätzen durch die ganze Heilsgeschichte. Ein guter Vorsatz für das neue Jahr könnte daher sein, täglich den „Engel des Herrn“ zu beten.

Eine weitere schöne Tradition ist es, sich am Beginn des neuen Jahres einen „Jahresheiligen“ zu wählen, um sich von seinem Beispiel inspirieren zu lassen und sich besonders seinem fürbittenden Gebet anzuvertrauen. Bei „Kirche in Not“ finden Sie dazu eine Hilfe.

Das Christus in die Mitte!-Team hat sich für das neue Jahr auch einiges vorgenommen. Demnächst werden wir eine Seite für Gebetsanliegen einrichten, auf der alle Ihren Dank und Ihre Bitten miteinander teilen können, um sie gemeinsam vor Gott zu tragen. Schon jetzt wird an jedem ersten Sonntag im Monat eine Heilige Messe für die Anliegen unserer Gebetsgemeinschaft gefeiert. Sie können auch jetzt schon am „schwarzen Brett“ Aushänge machen. Vielleicht spielen sie ja ein Instrument und suchen eine Gebetsgruppe, in der Sie sich mit Ihrem Talent einbringen können. Oder Sie wollen schon lange in Ihrer Gemeinde einen Alphakurs starten und suchen noch jemanden, der sich um leckeres Essen kümmert… 🙂

Lose Enden zusammenführen und gute Ideen verwirklichen wollen wir auch bei unserem zweiten Bistumstreffen am Sonntag, dem 17. Februar 2019 ab 15 Uhr, zu dem wir Sie alle jetzt schon ganz herzlich einladen. Bitte merken Sie sich den Termin schon einmal vor! Einzelheiten zum Programm gibt es in den kommenden Newslettern.

Wir wünschen Ihnen ein frohes neues Jahr! Möge Gottes Segen uns alle begleiten.

Ihr Christus in die Mitte!-Team